Ihr Warenkorb ist leer.

0911 891861-57 (12 - 16 Uhr)     

Firmenchronik - 2005

Die Fantastischen Vier setzen ihre erfogreiche Tournee von 2004 fort und rocken im Frühjahr die randvolle Donauarena in Regensburg. Zur Veröffentlichung ihrer Live-CD absolvieren die Fantas noch einige ausgesuchte Clubgigs in Deutschland. Der Löwensaal in Nürnberg ist auch dabei.

+++++

Das Hirsch-Team übernimmt am 1.4. die Inhaberschaft des traditionsreichen Nürnberger Szenelokals Cafe Ruhestörung. Gleich im ersten Sommer eine kleine Sensation: Calexico müssen ihren Auftritt als Headliner des Nürnberger Bardentreffens vor über 20.000 Besuchern am Hauptmarkt kurzfristig wegen eines starken Sturmes abbrechen. Die Musiker sind aber heiß und wollen spielen. Spontan setzen sie ihr Konzert in der Ruhestörung fort. Wegen des großen Andrangs kommt zeitweise der Verkehr auf der Straße vor dem Lokal zum Erliegen.

+++++

Das Concertbüro Franken erhält den Zuschlag für die komplette Durchführung des zweijährlich stattfindenden IG Metall Bundes-Jugendaktionstag. Zu dieser Veranstaltung reisen im Sommer 15000 Junggewerkschafter aus ganz Deutschland nach Nürnberg. Ein Sternmarsch führt erst zum Hauptmarkt. Hier findet die Kundgebung mit vielen bunten Aktionen statt. Anschließend zieht die „Karawane“ weiter zur Wöhrder Wiese. 40.000 Besucher feiern dann dort Künstler wie Gentleman, H-Blockxx und Fiddler`s Green bei der Abschlußparty dieses außergewöhnlichen Events. Stimmung, Wetter und Organisation sind bestens.

+++++

Beim Feuertanz Festival 2005 heißt es erneut „ausverkauft“. Dreiviertel aller Besucher absolvieren bereits mehr als 100km Anreise zu diesem einzigartigen Event. Das Open Air hat sich längst vom Geheimtipp zur Institution entwickelt. Im Dezember erscheint eine aufwendige DVD zum 2005er-Festival. Es ist eine der allerersten Festival-DVDs überhaupt, die in Deutschland erscheinen.

+++++

Anfang November öffnet in Nürnberg erstmals das Spiegelzelt des Kulinartheaters Palazzo um Sternekoch Alfons Schuhbeck seine Pforten. Standort ist die Insel Schütt im Herzen der Altstadt. Das fast dreimonatige Gastspiel wird zu einem Riesenerfolg. 20.000 Gäste genießen einen außergewöhnlichen Abend. Das Concertbüro Franken zeichnet als zentraler Dienstleister und Berater für den Erfolg mitverantwortlich.

+++++

Nach 500 Konzerten in 10 Jahren beenden J.B.O. ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Concertbüro Franken als Tourneeagentur und nehmen fortan ihre geschäftlichen Geschicke in die eigenen Hände. Ein überraschender Abschied. Sehr schade.

+++++

Bernd "Muggel" Rupprecht wird verdientermaßen in das selbstgewählte Privatier-Dasein entlassen. Thomas "Flash" Grauvogl wird nach Abschluß seiner Lehre als Veranstaltungs- kaufmann die Arbeitsstelle bis zum Frühjahr 2006 übernehmen.

+++++

Ein Original in der Nürnberger Konzertszene ist Reiner Engwicht, besser bekannt als der Reiseleiter. Beim Konzertaufbau reißt ihm eine Hauptschlagader. Mit viel Glück kommt er gerade noch rechtzeitig in das Krankenhaus und kann gerettet werden. „Reise“ ist seit fast 20 Jahren freiberuflich für das Concertbüro Franken tätig.

+++++

Außerdem: Gleich für drei Konzerte beehren In Extremo unsere Heimat im Herbst. Höhepunkt ist wieder das Weihnachtskonzert in der Fürther Stadthalle.   +++   An gleicher Stelle setzt Gentleman seine sagenhafte Erfolgsgeschichte vor vollem Hause fort.   +++   Auf der Woge des Erfoges schwimmen auch Wir sind Helden: Nach dem ausverkauften Gig in der Erlanger Lades-Halle kommen die sympathischen Berliner für ein Zusatzkonzert in die Neumarkter Jurahalle.   +++   Bright Eyes verströmen einen Hauch internationaler Exklusivität bei ihrem Auftritt im Nürnberger Löwensaal.   +++   Peter Maffay kommt ebenfalls für ein Clubkonzert in den Nürnberger Löwensaal, um sein neue CD vorzustellen.

  
Kontakt   •   Impressum   •   Datenschutz   •   Gewinnspiel   •   AGB   •   Newsletter   •   Muttizettel Download
© Concertbüro Franken   •   Cookies verwalten

Ihr Warenkorb ist leer.