Ihr Warenkorb ist leer.

0911 891861-57 (12 - 16 Uhr)     

Firmenchronik - 1981

Das Nürnberger Stadtmagazin "Plärrer" wird von der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt. Die Herausgeber, ein Kollektiv junger, politisch engagierter Menschen, beschließen ein Benefiz-Festival zu organisieren. Federführend im "Orga-Team": Die beiden Musikfans und Plärrer-Mitarbeiter Peter Harasim und Axel Ballreich. Die Organisation dieses Rock für die Richter-Festivals auf der Nürnberger Pegnitzwiese am Westbad ist letztendlich die Geburtsstunde des Concertbüro Franken.

 +++++

Peter Harasim hat bereits im Jahr 1979 durch die Organisation zweier Konzerte Erfahrung gesammelt. Ein junger Münchner Musikverrückter überzeugte ihn von der Organisation eines Auftrittes der Schroeder Roadshow im Festsaal des KOMM (heute K4) in Nürnberg. Es handelt sich um Hage Hein, mit dem bis heute eine positive und erfolgreiche Zusammenarbeit existiert. Das zweite Konzert gibt ein bis dato noch unbekannter Münchner Liedermacher. Konstantin Wecker heißt der Barde. Auch hier entwickelt sich ein enges Verhältnis, das bis heute Bestand hat.

  
Kontakt   •   Impressum   •   Datenschutz   •   Gewinnspiel   •   AGB   •   Newsletter   •   Muttizettel Download
© Concertbüro Franken   •   Cookies verwalten

Ihr Warenkorb ist leer.